Fagus Cup 2020

Die Realschule Himmelsthür belegte bei der dritten Auflage des Hallen-Fußballturniers um den Fagus-Cup in Alfeld den zweiten Platz. Im Finale konnten sich die Gastgeber der Carl-Benscheidt-Realschule gegen die Himmelsthürer durchsetzten, damit konnte der letztjährige Turniersieg nicht wiederholt werden.

Das Turnier begann für die beide Hildesheimer Mannschaften aus Himmelsthür und der Renataschule mit einigen Hindernissen. Bereits um 7.30 Uhr trafen sich die Teams am Hildesheimer Hauptbahnhof, aber bereits der erste Zug ließ die Mannschaften 20 Minuten warten, sodass der Anschlusszug in Elze verpasst wurde. Nur dank freundlicher Unterstützung von Kollegen, eines Vaters der Renataschule und der Polizei trafen beide Mannschaften mit 45-minütiger Verspätung in der BBS-Sporthalle ein. Gleich nach der Ankunft und ohne Vorbereitung hatten die Fußballer der RS Himmelsthür ihr Auftaktmatch - das prompt verloren ging.

Im Laufe der Vorrunde steigerte sich das Team und zog als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein. Dort traf es auf das Gymnasium Alfeld. Nach der regulären Spielzeit stand es unentschieden, sodass es eine Entscheidung im Neunmeterschießen geben musste. Dies gewannen die Fußballer aus Himmelsthür souverän.

Im abschließenden Endspiel unterlagen die favorisierten Schüler der RS Himmelsthür der Realschule Alfeld mit 3:1.

Realschule Himmelsthür
Jahnstr. 25
31137 Hildesheim 

Telefon: 05121/3018300

E-Mail: rs-himmelsthuer@

schulen-hildesheim.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Realschule Himmelsthür