Aktuelles

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Elternschaft,

 

unsere Unterrichte gehen weiter. Nachdem nun der 10. Jahrgang wieder mit den Unterrichten in der Schule beginnt, folgt am Montag, 18.05.2020 der 9. Jahrgang. Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht regulär in der Schule unterrichtet werden, erhalten Aufgaben und Lernmaterialien von ihren Lehrkräften über das I-SERV der Schule. Alle Lehrkräfte haben Sprechzeiten für euch und die Elternschaft eingerichtet. Es handelt sich hierbei um feste telefonische Sprechzeiten. Eine Liste mit den jeweiligen Sprechzeiten der Lehrkräfte einer Klasse ist über die Klassenleitung bzw. bei I-Serv zu erhalten. Ebenfalls werden die Lehrkräfte einmal pro Woche den telefonischen Kontakt zu jeder Schülerin und jedem Schüler suchen.

 

In der Schule sind bereits alle Hygienemaßnahmen vorbereitet bzw. umgesetzt.

An unserer Schule arbeiten viele engagierte Menschen. Einige davon gehören zur sogenannten Risikogruppe, diese möchten wir schützen. Aus diesem Grund wird an der Realschule Himmelsthür eine Mund-Nasenabdeckung getragen.

 

Wir sorgen für die entsprechende Umsetzung des Hygieneplans und ihr sorgt bitte dafür, dass ihr den Mindestabstand einhaltet und die Mund-Nasenabdeckung tragt.

 

Wir freuen uns, dass wir alle gesund und munter wieder sehen.

 

Herzliche Grüße auch in Namen des gesamten Kollegiums,

 

E. Osterode-Meyer

(Realschulrektorin)

 

Lernen zu Hause

Leitfaden für E​ltern, Schülerinnen und Schüler.

#stayhome

Es sind besondere Zeiten, in denen Solidarität genauso wie Kreativität im häuslichen Umfeld eine besondere Rolle spielen. So hat z.B. die Klasse 8c ein Selfie oder Foto von sich zu Hause geschickt, das von der persönlichen Corona-Situation erzählt. Aus den eingesendeten Bildern wurde eine Klassencollage erstellt. Die Schülerinnen und Schüler haben mit ihren kreativen Einzelbildern gezeigt, dass sie in der aktuellen Situation sehr unterschiedlichen Beschäftigungen nachgehen. Doch uns eint alle, dass wir zu Hause bleiben und unser Bestes geben, um der raschen Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken. 

Damit haben wir selbst in diesen Zeiten des direkten Kontaktverbots die Klassengemeinschaften bzw. die Schulgemeinschaft insgesamt gestärkt.

Die Realschule Himmelsthür wünscht allen Schülerinnen und Schüler und deren Familien alles Gute! Bleibt zu Hause kreativ und vor allem gesund!

Informationen für Erziehungsberechtigte während der Corona-Krise

Informationen aus dem Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesschulbehörde

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

ich hoffe, Ihnen allen geht es den Umständen entsprechend gut. Natürlich ist diese Zeit mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden, aber gemeinsam werden wir durch diese Zeit gehen.

 

Machen Sie sich bitte keine zu großen Gedanken, wegen des vermeintlich verpassten Unterrichtsstoffs. Die Lehrkräfte versuchen so gut es geht, Ihre Kinder mit Aufgaben zu versorgen, obwohl dies nur ein freiwilliges Angebot sein kann. Aber auch mit Beginn der Schule werden wir auf die Situation angepasst reagieren. Machen Sie sich deshalb bitte keine Sorgen. Wir, die Lehrkräfte und ich, freuen uns darauf alle Schülerinnen und Schüler bald wiederzusehen.

 

Ich bitte den 10. Jahrgang die untenstehenden Informationen sorgfältig zu lesen.

 

Herzliche Grüße

Ellen Osterode-Meyer

(Realschulrektorin)

 

Die Termine für die zentralen Abschlussarbeiten wurden wie folgt neu vom Kultusministerium festgesetzt:

 

1. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Haupttermin):

 

Mi,  20.05.2020: Deutsch

Di,  26.05.2020: Englisch

Do, 28.05.2020: Mathematik

 

Beginn der schriftlichen Prüfungen ist jeweils in der ersten Stunde.

 

2. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Nachschreibtermin):

 

Mo, 08.06.2020: Deutsch

Mi,  10.06.2020: Englisch

Fr,   12.06.2020: Mathematik

 

Beginn der schriftlichen Prüfungen jeweils in der ersten Stunde.

 

3. Verbindliche mündliche Prüfungen im Fach Englisch.

Die verbindliche mündliche Prüfung im Fach Englisch findet in der Zeit vom 04.05.2020 bis 18.05.2020 und vom 03.06.2020 bis zum 18.06.2020 statt. Auf die mündlichen Prüfungen in Englisch sind bereits alle sehr gut vorbereitet worden. Gehen Sie bitte von einem Prüfungstermin Anfang Mai aus.

 

4. Bekanntgabe der Vornoten und Prüfungsleistungen in den schriftlichen Prüfungsfächern.

Die Bekanntgabe der Vornoten erfolgt für alle Fächer, für die keine Abschlussarbeit geschrieben wird, am Freitag, dem 05.06.2020, auf der Grundlage der bis dahin erbrachten mündlichen, schriftlichen und fachspezifischen Leistungen. Die Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen in Deutsch und Mathematik erfolgt bis zum 15.06.2020. Die Bekanntgabe der Prüfungsleistungen für das Fach Englisch erfolgt spätestens bis zum 19.06.2020.

 

5. Prüfung in den mündlichen Prüfungsfächern und zusätzliche mündliche Prüfungen in den schriftlichen Prüfungsfächern.

Die Prüfungen in den mündlichen Prüfungsfächern und die zusätzlichen mündlichen Prüfungen in den schriftlichen Prüfungsfächern finden beginnend ab 15.06.2020 bis spätestens 30.06.2020 statt.

 

Mündliche Prüfungen können auch an einem Samstag stattfinden.

 

6. Die Ausgabe der Abschlusszeugnisse Sek I erfolgt spätestens am 04.07.2020. Über den genauen Termin, den wir einhalten können, informiere ich Sie bei Schulbeginn.

 

Für Rückfragen stehe ich gerne per Mail zur Verfügung.

 

Viele Grüße, alles Gute und bleiben Sie gesund.

gez. Ellen Osterode-Meyer

 

 

Notbetreuung

 

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Erziehungsberechtigte in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Die vorgenannten Berufsgruppen zählen in der aktuellen Situation zu den gesamtgesellschaftlich zwingend aufrechtzuerhaltenden Bereichen.

Kinder werden ab sofort in die Notbetreuung auch dann aufgenommen, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter zu einer der o.a. Berufsgruppen zuzurechnen ist.

Nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufzunehmen. So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur, Risiko-und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein. Daher sollten auch Erziehungsberechtigte in den vorgenannten Bereichen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schulen zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen.

Betreuung in besonderen Härtefällen Bei den besonderen Härtefällen können auch folgende Gesichtspunkte Berücksichtigung finden:

  • Entscheidung des Jugendamts zur Sicherung des Kindeswohls,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere bei Alleinerziehenden
  • gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern,
  • drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall

Damit wir diese Notbetreuung entsprechend organisieren können, bitten wir alle Erziehungsberechtigten, die darauf angewiesen sind, sich 24 Stunden vorher per Mail an  

rs-himmelsthuer@schulen-hildesheim.de oder telefonisch unter 05121/3018300 zu melden.

Berufsorientierungsmesse für Schüler von Realschule und Gymnasium

Großer Andrang herrschte an den Ständen der verschiedenen Firmen und Einrichtungen.

Open Stage bei Ars Saltandi

Die Vertikaltuch-AG der Realschule präsentierte sich bei Ars Saltandi.

JeT-Challenge

Der Wahlpflichtkurs Technik der Realschule Himmelsthür nimmt an der JeT-Challenge teil.

Fagus Cup

Die Realschule Himmelsthür belegte bei der dritten Auflage des Hallen-Fußballturniers um den Fagus-Cup in Alfeld den zweiten Platz.

Himmelsthürer Weihnachtsmarkt

Am ersten Adventswochenende fand der traditionelle Himmelsthürer Weihnachtsmarkt rund um die Realschule statt. 

Weihnachtsbasteln 2019

Zwei Tage bastelten die Jahrgänge 5-7 mit viel Engagement für den Weihnachtsmarkt

Müllsammel- und Umwelt-Aktionsstunden des 5. Jahrgangs

Diesmal waren unsere vier neuen 5. Klassen mit ihren Klassenleitungen aktiv.

Fahrt zur Gedenkstätte Bergen-Belsen

Auch in diesem Jahr besuchte unser 10. Jahrgang wieder die Gedenkstätte in Bergen-Belsen.Untertitel eingeben

Realschule Himmelsthür
Jahnstr. 25
31137 Hildesheim 

Telefon: 05121/3018300

E-Mail: rs-himmelsthuer@

schulen-hildesheim.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Realschule Himmelsthür