Die Realschule Himmelsthür auf der IdeenExpo

Die Realschule Himmelsthür präsentiert ihr Projekt auf der IdeenExpo vom 02. bis 10. Juli auf dem Messegelände in Hannover. Die Realschule hat sich als einzige Schule aus der Stadt und dem Landkreis Hildesheim im Rahmen des Wettbewerbs "Ideenfang" qualifiziert. Eine Jury hatte bundesweit 24 Gruppen ausgewählt. Die Schülergruppe unter der Leitung von A. Götze und M. Abdolvahabi hatte sich mit dem Projekt „Bionikwerkstatt“ beworben.

Neben einer finanziellen Unterstützung darf die Schülergruppe vor zehntausenden Besuchern das Projekt präsentieren. Außerdem darf sich die Realschule Himmelsthür "Partnerschule der IdeenExpo" nennen.  

 

Das Projekt „Bionikwerkstatt“

Für unzählige Probleme hält die Natur einfache und sinnvolle Lösungen parat. Diese wollen Wissenschaftler in ihren Forschungsgebieten in die Technik übertragen. Der Schulstand "Bionikwerkstatt" zeigt euch an kleinen ausgewählten Themen die einfache und effiziente Umsetzung der hochkomplexen Thematik. Die Besucher entdecken unter anderem den Fin Ray Effekt, das Eisbärenfell und das Faltwerk. An der Basic-Mitmachstation basteln die Besucher unter der Anwendung vom „Fin Ray Effekt“ einen bionischen Greifer und können ihn spielerisch benutzen. Auf der Grundlage der Basic-Mitmachstation erleben die Besucher dann, wie beispielsweise zwei Tierroboter (Fisch und Chamäleongreifer) gesteuert werden. Man kann außerdem erfahren, warum wir vom Eisbären bezüglich der Wärmedämmung lernen.

 

Der 9. Jahrgang auf der Ideen Expo

 

Auch in diesem Jahr fuhr der 9. Jahrgang gemeinsam zur Ideenexpo. Nach einem holprigen Start konnte nur ein Teil der Schülerschaft in den Metronom wegen Überfüllung in Hildesheim einsteigen. Herr Jakobs und Herr Möller warteten in Hannover Laatzen bereits auf die Schülerinnen und Schüler. Nach einer Stunde kam dann die zweite Gruppe sicher in Hannover an und der Besuch auf der Messe konnte bei bestem Wetter beginnen.

Bereits zu Beginn durften die Schülerinnen und Schüler ein Spektakel beobachten, als ein Bundeswehrhubschrauber mitten auf dem Platz landete. Die Schülerinnen und Schüler wurden von Scouts über die wichtigsten Stände der Messe geführt und konnten dort auch Rückfragen stellen. Besonders gut angekommen ist die Blaulichtmeile mit den Fahrzeugen der Bundespolizei. Hier wurden Rückfragen zu einer Ausbildung und den Gehaltsstufen gestellt und beantwortet.

Auf dem Stand der Realschule Himmelsthür gab es prominenten Besuch von Falco Punch (er ist Deutschlands erfolgreichster TikTok-Star mit 12 Millionen Followern). Er war sehr begeistert von den Experimenten auf unserem Schulstand und dem, was die Schülerinnen und Schülern dort entwickelt haben.

Realschule Himmelsthür

Jahnstr. 25

31137 Hildesheim
Telefon: 05121/3018300

E-Mail: rs-himmelsthuer@

schulen-hildesheim.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Realschule Himmelsthür