Unser Besuch in Polen

Ein Bericht von Helin, Elena und Robin aus der Klasse 6a

Aufbau einer Partnerschaft mit dem Gymnasium der Stadt Darlowo

Am Montag, den 21.09.2015 fuhren wir morgens um 7.30 Uhr mit dem ICE von Hildesheim nach Berlin. Dort ging die Reise weiter über Neubrandenburg nach Stettin in Polen. In Stettin hatten wir eine Stunde Aufenthalt. Die Zeit nutzten wir, um Euro in Zloty zu wechseln und kosteten die Leckereien einer polnischen Bäckerei. Danach ging die Fahrt weiter nach Koszalin, ab dort fuhren wir mit dem Bus nach Darlowo. In Darlowo angekommen wurden wir von zwei netten Lehrerinnen, Beata und Ewa, abgeholt. Wir aßen gemeinsam Abendbrot, anschließend brachten sie uns in eine Ferienwohnung. Dort gab es einen großen Garten und vier Katzen, mit denen wir spielten. Am nächsten Morgen wachten wir früh auf. Aufgeregt warteten wir auf Beata und Ewa, die uns mit dem Auto abholten. Zum Frühstück gab es Pfannkuchen und wie eigentlich immer - wie wir später herausfanden - schwarzen Tee. Danach gingen wir in die Schule. Während Frau Nagel und Frau Kläs mit den Lehrerinnen und der Schulleitung sprachen, besuchten wir den Mathematikunterricht. Es wurde nur polnisch gesprochen, sodass wir nichts verstanden haben. Wir schauten uns die ganze Schule an, sahen den Deutsch- und Sportunterricht, bekamen viel Kuchen und zum Schluss machten wir gemeinsam mit den polnischen Schülern eine Stadtführung durch Darlowo. Wir besichtigten sogar das Schloss.

Am Mittwoch, den 23.09.2015 besuchten wir den Bürgermeister der Stadt Darlowo, um das Austauschprogramm der polnischen Schule mit der Realschule Himmelsthür vorzustellen. E rwar sehr begeistert und will das Projekt unterstützen.

Das Schöne an Darlowo ist, dass es direkt an der Ostsee liegt. Dort durfte ein Besuch nichtfehlen, also fuhren wir mit den polnischen Schülern an den Strand. Wir bauten Sandburgen, badeten mit den Füßen im Wasser und liefen barfuß am Strand entlang. Da das Wasser zum

Baden schon zu kalt war, fuhren wir in ein Schwimmbad mit unterschiedlichen Rutschen und einem Außenbecken. Zum Abschluss gingen wir alle gemeinsam Pizzaessen. Am nächsten Morgen fuhren wir mit Bus und Bahn den weiten Weg zurück nach Hildesheim. Vielleicht können wir schon bald mit unserer ganzen Klasse dorthin fahren. Ein Besuch ist es auf jeden Fall wert!!

Realschule Himmelsthür
Jahnstr. 25
31137 Hildesheim 

Telefon: 05121/3018300

E-Mail: rs-himmelsthuer@

schulen-hildesheim.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule Himmelsthür