Realschule Himmelsthür
Realschule Himmelsthür

I-Serv Benutzerordnung

Realschule Himmelsthür                                                            

 

Computer- und IServ-Benutzerordnung

 

§1: Haftung

 

Die verfügbaren PCs an der Realschule Himmelsthür sind nur für schulische Zwecke bestimmt.

Die schuleigenen Computer und deren Zubehör sind pfleglich zu behandeln. Essen und Trinken ist in den Computerräumen und an den frei zugänglichen PCs nicht gestattet. Schultaschen und Kleidung dürfen nicht auf den Rechnertischen abgelegt und Kabel nicht umgesteckt werden.

Nach Benutzung der PCs in den Computerräumen sind diese immer ordnungsgemäß

herunterzufahren.

Schäden an der Hard- und Software sowie Funktionsstörungen jedweder Art sind umgehend einer Aufsichts-/Lehrerperson mitzuteilen.

Für Schäden, die ein User vorsätzlich oder fahrlässig verursacht, ist er zum

Schadensersatz verpflichtet. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass Schäden, die vorsätzlich verursacht werden, von einer Privathaftpflichtversicherung, die evtl. von den Eltern des Users abgeschlossen wurde, nicht getragen werden

Mit der Einrichtung des IServ-Accounts erhält bzw. wählt der User ein individuelles

Passwort. Der User muss dafür sorgen, dass dieses Passwort nur ihm bekannt bleibt. „Hacking“ (das Ausprobieren fremder Kennungen) eines Zugangs mit geratenen oder erspähten Passwörtern ist als gravierender Verstoß anzusehen und wird auf jeden Fall schulrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Alle Login-Vorgänge und Aktionen innerhalb des IServ-Systems werden im System sekundengenau protokolliert.

 

§2: E-Mail

 

In der Zugangsberechtigung zu den Schulrechnern und des Rechners im Klassenzimmer ist ein persönliches E-Mail-Konto enthalten. Das Versenden und Empfangen von E-Mails geschieht auf eigene Verantwortung des Users. Die Realschule Himmelsthür haftet in keiner Weise für die Beiträge ihrer IServ-User, weder für E-Mails noch für andere Arten der Kommunikation.

Um den reibungslosen Betrieb des E-Mail-Systems zu gewährleisten, gelten zudem

folgende Regeln: Nicht erlaubt sind das Versenden von Massenmails („Spam“), Joke- und Fake-Mails, der Eintrag in Mailinglisten und die Nutzung von Mail-Weiterleitungsdiensten von anderen Anbietern auf die eigene IServ-E-Mail-Adresse.

Die Emailadresse ist ausschließlich für die Kommunikation zwischen den Schülern und zwischen Schülern und Lehrern angedacht!

Bei Verstößen jedweder Art wird es in jedem Falle zu schulrechtlichen Konsequenzen kommen.

 

§3: Speicherplatz

 

Jeder User erhält einen individuellen Speicherbereich, der nur zum Speichern von Emails und unterrichtsbezogenen Dateien genutzt werden darf.

Ein Rechtsanspruch der User auf den Schutz ihrer Daten vor unbefugten Zugriffen besteht gegenüber der Realschule Himmelsthür nicht.

Es besteht ebenfalls kein Rechtsanspruch gegenüber der Realschule Himmelsthür auf die verlustfreie Sicherung der gespeicherten Daten. Es wird daher dringend empfohlen, regelmäßig Sicherheitskopien wichtiger Dateien auf externen Speichermedien, z.B. auf einem eigenen USB-Stick, anzulegen.

 

§4: Urheberrecht

 

Urheberrecht, und Datenschutz sowie weitere gesetzliche Bestimmungen sind beim Umgang mit allen Daten zu beachten.

Eine Geheimhaltung von Daten, die über das Internet übertragen werden, kann seitens der Realschule Himmelsthür nicht gewährleistet werden

Die Bereitstellung jedweder Information im Internet auf jedwede Art und Weise kommt einer Veröffentlichung gleich. Es besteht daher kein Rechtsanspruch gegenüber der Realschule Himmelsthür auf Schutz solcher Daten vor unbefugten Zugriffen.

 

§5: Verlassen des IServ-Bereiches

 

Das Installieren von Software bzw. Ändern von Systemeinstellungen ist nicht gestattet! Das (dauerhafte) Ablegen von Dateien auf den lokalen Festplatten der an der Realschule Himmelsthür zugänglichen PCs, also außerhalb von IServ, ist nicht gestattet. Etwaige dennoch angelegte Dateien werden – spätestens zum Schuljahresende – ohne Rückfrage gelöscht.

 

§6: Nutzung des Internets in der Schule

 

Während der Unterrichtszeit ist die Benutzung des Webinterfaces, des „IDesks“

ausdrückliche Anweisung der IT-Lehrkraft gestattet, da dieses Portal für die Nutzung am heimischen PC gedacht ist.

Der gezielte Aufruf jugendgefährdender Inhalte und die private Nutzung des Internets (z. B. geschäftliche Transaktionen, Internetkäufen, etc.) sind nicht gestattet. Der Zugriff auf das Internet wird vom IServ-System durchgehend protokolliert, sodass z.B. bei strafrechtlichen Ermittlungen auch im Nachhinein eine eindeutige Kontrolle der Nutzung möglich ist.

Für den Internetzugang werden Webfilter eingesetzt, die laufend aktualisiert werden. Allerdings kann die Realschule Himmelsthür technisch bedingt das Sperren von Webseiten mit strafrechtlich relevanten oder jugendgefährdenden Inhalten nicht garantieren. Durch das Anwählen der OK-Taste können bei einigen Internetseiten Verträge bewusst oder unbewusst abgeschlossen werden. Bei sich insoweit ergebenden Unklarheiten ist die Seite sofort zu verlassen. Die Realschule Himmelsthür ist mit dem Abschluss von entsprechenden Verträgen nicht einverstanden. Sollte es gegenüber der Realschule Himmelsthür bei einem Verstoß

gegen die vorstehenden Punkte zu einer Inanspruchnahme durch den Anbieter der Seiten kommen, behält sich die Realschule Himmelsthür vor, diese Kosten in voller Höhe an den jeweiligen User weiterzugeben.

Es ist verboten, sich Zugang zu Informationen aus dem Internet zu verschaffen oder Informationen zu verschicken (mittels E-Mail, Chat), die den Rechtsbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland widersprechen. Das gilt besonders für Seiten mit Gewalt verherrlichendem, pornographischem oder nationalsozialistischem Inhalt.

 

§7: Persönliche Daten

 

Alle Schülerinnen und Schüler sind als IServ-User verpflichtet, im Adressbuch ihre aktuelle Klasse einzutragen und diesen Eintrag stets aktuell zu halten. Der Eintrag weiterer Daten (z.B. des Geburtsdatums) geschieht freiwillig. Auch auf dem IServ sollten persönliche Daten nur mit Bedacht und in minimalem Umfang veröffentlicht werden.

 

§8: Benutzerordnung

 

Mit Unterschrift werden die Bestimmungen dieser IServ-Benutzerordnung ausnahmslos anerkannt. Darüber hinaus können grobe Verstöße ggfs. weitergehende disziplinarische und/oder zivil- bzw. strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

 

§9: Beendigung des Accounts

 

Der IServ-Account wird mit Beendigung des Schulverhältnisses gelöscht. Etwaige Rechts- und Haftungsansprüche seitens der Realschule Himmelsthür gegenüber dem ehemaligen User im Falle von Zuwiderhandlungen gegen diese Benutzerordnung bleiben davon unberührt.

Für eine rechtzeitige Sicherung der persönlichen Daten (Dateien, E-Mails, etc.) ist der Account- Inhaber selbst verantwortlich.

 

§10: Gültigkeit der Benutzerordnung

 

Diese Benutzerordnung tritt mitWirkung vom 03.10.2014 in Kraft. Sollten Teile der vorstehenden Bestimmungen unwirksam werden, bleiben die übrigen in Kraft.

 

……………………………………………………………………………..........

 

Die Nutzungsordnung für Schulcomputer ist von mir zur Kenntnis genommen worden. Ich verpflichte mich zur Einhaltung der Regeln. Mir ist bekannt, dass bei Verstößen Erziehungs- oder Ordnungsmaßnahmen zu erwarten sind

und dass bei strafrechtlich relevanten Verstößen Anzeige erstattet werden kann. Als Erziehungsberechtigte/r

bestätige/n ich/wir zudem, diese Regeln meinem/unserem Kind inhaltlich nahe gebracht zu haben.

 

Datum:________________ Unterschrift Schüler: __________________

 

 

Datum: ___________________ Unterschrift/Erziehungsberechtigte ___________

Realschule Himmelsthür
Jahnstr. 25
31137 Hildesheim 

Telefon: 05121/3018300

E-Mail: rs-himmelsthuer@

schulen-hildesheim.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule Himmelsthür